Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verlag Ute Fuchs
Stand 29. August 2013
• § 1 Geltungsbereich
• § 2 Vertragsabschluss
• § 3 Lieferung und Versandkosten
• § 4 Widerruf
• § 5 Fälligkeit und Zahlung
• § 6 Eigentumsvorbehalt
• § 7 Datenschutz
• § 8 Schlussbestimmung
§ 1 Geltungsbereich
Zwischen dem Besteller und dem Verlag Ute Fuchs gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen gelten nur bei ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung durch den Verlag Ute Fuchs.
§ 2 Vertragsabschluss
Mit dem Anklicken des Bestellbuttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ gibt der Kunde eine rechtsverbindliche Erklärung zum Erwerb der Waren ab, die zu diesem Zeitpunkt im Warenkorb enthalten waren. Der Verlag Ute Fuchs schickt daraufhin eine automatisierte Bestätigung per E-Mail an den Besteller, die den Eingang der Bestellung erklärt. Hierin liegt noch keine Annahme der Bestellung. Der Vertrag kommt erst durch Zusendung der Ware zu Stande.
Ab- und Umbestellungen lassen sich nur berücksichtigen, wenn sie vor der Bearbeitung des Auftrages eingehen.
§ 3 Lieferung und Versandkosten
Die Versandkosten im Inland betragen pro Lieferung 2,- Euro brutto. Bei Lieferungen ins Ausland werden die tatsächlich anfallenden Paketgebühren berechnet.
Lieferbare Ware wird an die vom Kunden angegebene Lieferadresse schnellstmöglich ausgeliefert. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 4 Werktage; diese Angabe ist unverbindlich.
Nachlieferungen sind für Sie versandkostenfrei.
Sollte ein Titel nicht lieferbar sein, wird dies auf der Rechnung vermerkt.

Die Titel werden mit der Deutschen Post / DHL ausgeliefert.
Im Falle eines Widerrufs haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
§ 4 Widerruf
Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – auch wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Verlag Ute Fuchs
Rabanstr. 53
74921 Helmstadt-Bargen
E-Mail: verlag-ute-fuchs@gmx.de

Warenrücksendungen gehen ausschließlich an:
Verlag Ute Fuchs, Rabanstr. 53, 74921 Helmstadt-Bargen
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
– Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –
§ 5 Fälligkeit und Zahlung
Der Verlag Ute Fuchs bittet um spesenfreie Bezahlung ohne Abzug innerhalb von 8 Tagen, bei Schulen und Behörden erwartet der Verlag Ute Fuchs den Zahlungseingang spätestens 4 Wochen nach Erhalt der Rechnung.
Abzüge und Skonti verstoßen gegen das Preisbindungsgesetz.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum des Verlages Ute Fuchs. Gerichtsstand ist Sinsheim.
§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verlags Ute Fuchs
§ 7 Datenschutz
Die von dem Kunden erhobenen personenbezogenen Daten werden für die Abwicklung der Bestellung sowie für die Lieferung der Waren genutzt. Weiterhin sind die Daten für die Abrechnung erforderlich. Der Kunde stimmt der Verarbeitung und Nutzung der Daten in diesem Umfang zu und willigt in die Nutzung der Daten für die Beratung, Werbung und der Marktforschung ein.
§ 8 Schlussbestimmung
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ein abgeschlossener Vertrag bleibt auch bei Unwirksamkeit einzelner Punkte im übrigen wirksam. Es gilt dann das Gesetz. Der Gerichtsstand ist Sinsheim.
Weitere Pflichtangaben nach dem Fernabsatzrecht entnehmen Sie bitte unserem Impressum.